Startseite Angebote Öffnungszeiten Preise Lage Unser Team Links Highlights

Angebote:
Fitness
Kurse
Wellness



Öffnungszeiten:



Preise:



Lage:



Unser Team:



Links:



Highlights:





Allgemein:
Kontakt
Impressum
Datenschutz


Wellness

Zur Geschichte des Saunabadens
Saunabaden ist ein Stück Lebensfreude. Abschalten, Entspannen, den Alltag vergessen und neue Energien tanken. Somit ist das Saunabad eine der angenehmsten Formen seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Und sie hat Tradition- nicht nur in finnland, sondern auch in unseren heimischen Regionen. Bereits ab Mitte des achten Jahrhunderts wüßten man hierzulande die reinigende und regenerierende Wirkung des Saunabades zu schätzen. Aus dicken bohlen wurden Saunahütten gezimmert, auf vielen Bauernhöfen waren sie zu finden. In der Mitte der Hütte stand ein Ofen aus Granit der mit Kieselsteinen belegt war, über diese wurde Wasser gegossen um dampf zu erzeugen. Da diese Schwitzbäder ebenso zum trocknen und brecheln des Flachses verwendet wurden, nannte man sie auch "Brechelbad". Heute gilt als wissenschaftlich erwiesen, daß Saunabaden der stimulierenden Regeneration von Körper, Geist und Seele dienlich ist. es fördert ihren harmonischen Gleichklang, der uns Wohlbefinden und innnere Zufriedenheit schenkt. Der ausgeglichene Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung - die chinesische Kultur sagt "Yin" und "Yang" - verbindet unsere Gegensätze und bewirkt somit ihre Balance. Das Heiss und Kalt, die Anregung und Ruhe der Sauna ist also weitaus mehr als nur das schlichte Stimulieren unseres Stoffwechsels.

Was ist Sauna?
Das Saunabad ist ein gesundheitsförderndes und entspannendes Heißluftbad in dem Überwärmung und Abkühlung miteinander abwechseln. Dabei wird in einem Raum aus Holz, mit einem typischen Klima von 80° - 105° ca 100cm über der obersten Bank, sowie einer geringen, durch Aufgüsse kurzfristig erhöhten Luftfeuchte, der ganze Körper mehrmalig erwärmt und anschließend durch Außenluft und kaltem Wasser abgekühlt.

Finnische Sauna / Finnlandsauna
Bei uns finden Sie eine finnische Sauna vor, die auch Finnlandsauna genannt wird. Das Saunieren hat sich mittlerweile in vielen anderen Ländern etabliert und gerade in der kälteren Jahreszeit ist es besonders wohltuend in der finnischen Sauna zu schwitzen und danach eine wohltuende kalte Dusche zu nehmen. Die Finnlandsauna hat eine äußerst positive Wirkung auf das Immunsystem, aber auch auf das ganzheitliche Wohlbefinden des Menschen. Denn gerade in der kalten und nassen Jahreszeit sehnt sich der Körper nach Wärne und Licht. Durch die Kombination mit den hochwertigen Hölzern entsteht ein äußerst angenehmes Raumklima. Durch die Hitze fängt das Holz richtig zu arbeiten an, man kann richtig den Duft des Fichten- oder Tannenholzes einatmen. Auch andere Hölzer werden verwendet, allerdings wird meistens Fichte oder Tanne zum Bau einer Finnensauna genommen.

Hier gibts noch Bilder.


Nach oben